lafa

Namenstage 9 Juni: Grazia, Annamaria, Ephraim, Diana

So sehen die Namenstage im Flaggenalphabet aus:

Grazia

Der weibliche Vorname Grazia stammt aus dem Lateinischen und bedeutet die Anmutige. Der Name erinnert an das Wort graziös und klingt daher besonders weiblich. Vor allem in Italien ist es ein sehr beliebter Vorname. Eine bekannte Namensträgerin war die italienische Schriftstellerin Grazia Deledda.

Annamaria

Der weibliche Vorname Annamaria stammt aus dem Hebräischen und ist aus den Namen Anna und Maria zusammengesetzt. Es ist ein sehr beliebter und oft verwendeter Name, der zu vielen Familiennamen passt. Eine bekannte Namensträgerin ist die Mutter von Wolfgang Amadeus Mozart, Anna Maria Mozart.

Ephraim


Der hebräische Name Ephraim bedeutet zum einen fruchtbar und ist zum Anderem ein Landschaftsname, der einen der zwölf Stämme Israels bezeichnet. Es ist ein biblischer und anspruchsvoller Name, der entweder mit einem schlichten oder aber mit einem ausdrucksvollen Familiennamen richtig zur Geltung kommt.

Diana

Der weibliche Vorname Diana stammt aus dem Lateinischen und ist der Name der Göttin der Jagd in der Mythologie. Es ist ein anmutiger und frischer Name, der in vielen Ländern beliebt, aber trotzdem kein Trendname ist. Eine der bekanntesten Namensträgerinnen ist wohl die ehemalige Kronprinzessin von Großbritannien und Nordirland und Fürstin von Wales Diana Frances Mountbatten-Windsor, besser bekannt als Lady Di.