lafa

Quadratische Fahnen: Schweiz, Vatikanstadt

Die meisten Landesfahnen sind rechteckig.

Die Flagge der Schweiz und des Vatikanstaats sind quadratisch. In der Schweiz spricht man nicht von „Flagge“, sondern von der „Schweizerfahne„.

Die Schweizerfahne zeigt ein freistehendes weißes Kreuz – oder ein weißes Pluszeichen? – auf rotem Grund. In der Regel wird die Schweizerfahne in der quadratischen Form eingesetzt.  Auf Hochsee- und Binnenschiffen schweizerischer Reedereien weht die Schweizerfahne im Verhältnis 2:3.

Die Flagge der Vatikanstadt besteht aus zwei parallelen senkrechten Streifen: links einem gelben, rechts einem weißen.

Die Schweizerfahne wurde in ähnlicher Form bereits im 14. Jahrhundert verwendet. Die Flagge des Vatikanstaats ist von christlichen Symbolen geprägt: Eine Papstkrone und die zwei gekreuzten Schlüssel des Petrus – einer in Silber, einer in Gold – zieren den weißen Streifen.