lafa

Die Flagge von Afghanistan

Die Flagge von Afgahanistan

Der Staat Afghanistan liegt in Zentralasien. Er grenzt an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, China und Pakistan.

Erklärung der Fahne von Afghanistan

Die Landesfahne von Afghanistan besteht aus drei gleich großen vertikalen Streifen: schwarz, rot, grün (von links nach rechts). Im mittleren roten Streifen befindet sich das historische Wappen Afghanistans. Hierbei handelt es sich um eine Moschee, deren Mihrab (Gebetsrichtung) nach Mekka (Geburtsstadt Mohammeds, des Propheten des Islam) ausgerichtet ist. Der derzeit aktuelle Flaggenstil wurde im Jahr 2002 von der damaligen Übergangsregierung angenommen.

Sie folgt der afghanischen Flagge während der Monarchie zwischen 1930 und 1970. Hinzugefügt wurde die Shahada und „Allahu akbar“ oberhalb des Wappens in der Mitte der Flagge. Im Januar 2004 wurde das Wappen wiederum abgeändert. Eine aufgehende Sonne mit neun langen und acht kurzen Sonnenstrahlen wurde eingefügt, 1348 durch das Jahr der Unabhägngigkeit 1298 (1919 n Chr) ersetzt und die Flaggen im Wappen nun dreigeteilt anstatt durchgehende weiß dargestellt. Bei der Taliban-Regierung wurde 1997 bis 2002 eine weiße Flagge mit der Shahada (Glaubensbekenntnis) in schwarz benutzt, während die Nordallianz die größ-weiß-schwarze Flagge von 1992 bis 1996 benutzte.

Amtssprache: Paschtu, Persisch
Hauptstadt: Kabul
Staatsform: Islamische Republik
Fläche: 647.500 km²
Bevölkerungsdichte: 44,0 Einwohner pro km²
Einwohnerzahl: 31.056.997 (Stand 2006)
KFZ-Kennzeichen: AFG